Therapeutisches Malen

Maltherapeutisch arbeiten bedeutet für mich, gesunde und kranke Menschen aller Altersklassen, also Kinder und Erwachsene, anzuregen, unbewusste Bilder oder Objekte entstehen zu lassen. Mit verschiedenen Materialien wie Farben, Ton, Papier, Stoff, Gips, Kleister, werden unterschiedliche Themen gestalterisch umgesetzt.

 

Gemeinsames Betrachten und Besprechen des Geschaffenen und das Nachdenken darüber kann zu Erkenntnissen führen, neue Wege öffnen und seelische oder körperliche Heilung fördern. Ich unterstütze diese Art des Malens mit Bilderreisen (Imaginationen), Musik, Entspannung, Tanz und Naturerleben.

 

In Einzelsitzungen bestimmt die Klientin/der Klient den Ausgangspunkt der therapeutischen Arbeit: d. h. über Gespräche und daraus entstehende Bilder, entwickelt sich ein Prozess, in dem Problempunkte bearbeitet und gelöst werden können (prozessorientierte Maltherapie).

 

In Gruppenstunden werden Themenbereiche vorgegeben, kreativ bearbeitet und gemeinsam besprochen.

Gruppentermin Ausdrucksmalen:

8 Personen maximal

6 Termine

Beginn 8. November 2017

jeweils  von 10.00 bis 12.00 Uhr

 

Kosten 60,--€  + 15,-- € Material pauschal

 

Einzeltermine für Kinder und Erwachsene nach Absprache.